Rechtsanwalt-Berlin

Unterstützung während der Corona-Krise

Wir unterstützen Sie selbstverständlich auch in Krisenzeiten.

Die Corona-Krise hat Deutschland und die Welt fest im Griff und führt bei vielen Menschen und Unternehmen zu rechtlichen Unsicherheiten und Problemen. Welche juristischen Schwierigkeiten Ihnen die aktuellen Pandemie-Maßnahmen auch bescherten – wir haben die Antworten auf Ihre Fragen und beraten Sie gerne, um die richtigen Entscheidungen zu treffen, Risiken zu minimieren und Chancen wahrzunehmen. Wir sind für Sie da!

Sofortmaßnahmen in der Corona-Krise:

  • Beratung zu Sofortmaßnahmen und Soforthilfe für Unternehmer und Betriebe

  • Beratung zu Krediten und Fördermitteln zur Unternehmensfortführung

  • Beratung und Unterstützung bei Beantragung von Kurzarbeitergeld

  • Unterstützung bei Stellung von Anträgen auf Corona-Zuschüsse

  • Behördengänge und Anschreiben

  • Rechtliche Lösungen für Probleme im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie

• Wie funktioniert Kurzarbeit?

• Welche Voraussetzungen gelten für den Bezug von Kurzarbeitergeld?

• Welche rechtlichen Regelungen gelten für das Homeoffice?

• Haben Arbeitnehmer Anspruch auf Homeoffice?

• Welche Pflichten haben Arbeitgeber gegenüber Arbeitnehmern?

• Wie muss der Arbeitgeber die Gesundheit der Mitarbeiter schützen?

• Was passiert bei Krankheit der Mitarbeiter?

• Was passiert im Fall der Quarantäne?

• Ist die Corona-Infizierung ein Kündigungsgrund?

• Muss die Miete weitergezahlt werden?

• Darf man die Miete mindern, wenn ein Nachbar an Covid-19 erkrankt ist?

• Muss man seinen Vermieter in die Wohnung (Reparatur, Wohnungsbesichtigung) lassen?

• Darf bzw. muss man ausziehen, wenn man an Covid-19 erkrankt ist und unter Quarantäne steht?

• Sind Wohnungsbesichtigungen noch zulässig?

• Darf man noch umziehen?

• Kann der Gewerbemietvertrag wegen wirtschaftlicher Not gekündigt werden?

Liegt im Falle des Corona-Virus höhere Gewalt vor?

Haften Unternehmen bei Ausfall von Veranstaltungen?

Wann bestehen Schadensersatzansprüche gegenüber Vertragspartnern?

Haben Hoteliers und Reiseveranstalter vertragliche Zahlungsansprüche?

Wann liegt Unmöglichkeit der vertraglichen Leistung vor und welche Folgen hat diese?

Wann besteht ein Recht auf Rücktritt oder Kündigung des Vertrages?

• Gibt es aufgrund der Corona-Krise für Unternehmen das allgemeine Recht, eine geschuldete Leistung bzw. eine Zahlungsverpflichtung zu verweigern?

• Wie können Gesellschafterversammlungen in Zeiten der Corona-Krise abgehalten werden?

• Welche Erleichterungen gibt es bei der Insolvenzantragspflicht?

• Gibt es eine Haftungserleichterung für Geschäftsführer bezüglich der Insolvenzverschleppung?

• Kann ein infizierter Geschäftsführer abberufen oder gekündigt werden?

• Gibt es in Zeiten der Corona-Krise eine Lockerung beim Schutz persönlicher Gesundheitsdaten?

• Müssen bzw. dürfen Arbeitgeber Infektionsfälle im Betrieb den Behörden melden?

• Ist die Corona-App mit dem Datenschutzrecht vereinbar?